»UNBEWAFFNET - Kontaktlinie Donbass«

Fotografien von Maria Fuchs

Die Fotostrecke „Unbewaffnet - Kontaktlinie / Donbass“ behandelt Eindrücke aus Alltagsbeobachtungen und Begegnungen in der Ostukraine, entlang der so genannten „Kontaktlinie“. Dieser Begriff umschreibt diplomatisch die Front an der sich ukrainische und pro-russische Truppen gegenüber stehen. Diese verläuft vielerorts entlang oder mitten durch Wohngebiete. Unbewaffnet in einem Krieg, der keiner sein soll, stehen Kinder und ältere Menschen im Fokus der Bildstrecke. Obwohl das Militär hier omnipräsent ist, zeigen die Bilder Fragmente des Alltags von Schülern und älteren Menschen in den stark zerstörten und weitestgehend verlassenen Städten. 

Die moderne Politik vermeidet Begriffe wie Krieg oder Front, daher werden bewaffnete Auseinandersetzungen in allen Teilen der Welt seit längerem als Konflikte oder Militäroperationen betitelt. Entsprechend kommunizieren Medien diffuse und harmlose Umschreibungen wie im Falle der „Kontaktlinie“. Die Menschen in diesen Gebieten erleben jedoch die Realität eines Krieges.

Vernissage: Freitag, 6. März 2020, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer vom 7. März  bis  4. April 2020
Öffnungszeiten während dieser Ausstellung  Fr - So 16 - 19 Uhr

 

 

Maria Fuchs ist eine Berliner Fotokünstlerin. Das Hauptaugenmerk ihrer fotografischen Arbeit richtet sich auf das Aufspüren authentischen Lebens in seiner Unvollkommenheit und seiner Schönheit. An den Bruchlinien moderner Gesellschaften fängt sie einzelne Schicksale fotografisch auf, um das universell Menschliche und die Konsequenzen unseres Handelns ein Stück weit sichtbar zu machen. Geboren in der UdSSR und in Deutschland aufgewachsen, studierte sie zunächst Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Kiegsursachenforschung. Nach eingehenden Erfahrungen innerhalb der modernen Wirtschafts- und Politiksysteme entschied sie sich für eine freie künstlerische Tätigkeit. Neben ihrer fotografischen Arbeit leitet sie kreative Projekte für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Gestaltung, Bewegung und Fotografie.